Ortsverband Bindlach
 

Die CSU - Gemeinderatsfraktion und der CSU Ortsverband haben

am 22. August 2007 begonnen sieben örtliche Wanderwege auszuschildern

Unter Leitung von Fraktionsvorsitzenden Berthold Just (Mitte) und Bürgermeister Hermann Hübner (mit Karte) brachen die CSU-Gemeinderäte und Gemeinderatskandidaten Edeltraut Schweingel, Helmut Küfner, Karsten Reimert, Reinhold Böhner, Markus Kratzer, Thomas Kögler und weitere CSU-Mitglieder, am Parkplatz neben der Katholischen Kirche auf, um den Weg Nr. 1 mit Metallzahlentafeln auszuschildern.
   
Die CSU hat mit Gemeinderäten und Gemeinderatskandidaten, unter Leitung von CSU-Fraktionsvorsitzenden Berthold Just und Bürgermeister Hermann Hübner, begonnen, die nummerierten Wege mit Zahlentafeln auszuschildern. Angefangen wurde mit dem von Bürgermeister Hermann Hübner beschriebenen Weg Nr. 1 "Sommer-Sonntags-Tour in meine Staudener Heimat". Er ist ca. 10 km lang und beginnt am Parkplatz an der Katholischen Kirche im Föhrenweg. Über Buchhof und Hochtheta, dann über Heisenstein und Dörflas kommt man über den alten Bindlacher Kirchweg wieder zurück.

Einige Gemeinderatskandidaten und der Landratskandidat nahmen an der Wanderung teil:

Von links: Karsten Reimert, Edeltraut Schweingel, Berthold Just, Thomas Kögler, Landratskandidat Hermann Hübner, Helmut Küfner, Reinhold Böhner und Markus Kratzer

   
Beim Buchhof
   
Gemütliches Beisammensein und eine deftige Brotzeit auf Hochtheta
   
Nach der Rast auf Hochtheta ging es dann wieder zurück.
 
Bis zum nächsten Sommer will die CSU mit der Ausschilderung aller Wege fertig sein. Auch eine Neuauflage der sehr begehrten Karte ist beabsichtigt. Sie soll dann auch die überregionalen Wanderwege enthalten.